adesso Testing Day 2015

Ein Test mausert sich zur Institution

3. Juni 2015Stephan Wacker

Keine Branche ändert sich so schnell wie die der Informationstechnologie. Dies betrifft sowohl technische als auch Managementthemen. Nicht nur Entwickler, sondern auch Tester sind gefordert ihr Wissen aktuell zu halten und immer am Ball zu bleiben. Um dieser Tatsache Rechnung zu tragen, führen wir bei adesso seit 2014 einmal im Jahr den adesso Testing Day durch. 

Bei dem adesso Testing Day handelt es sich um eine interne Konferenz für alle Kolleginnen und Kollegen, die in ihrem Arbeitsalltag mit Test- und Qualitätsmanagement zu tun haben oder sich für diese Themen interessieren. Nach dem guten Start im letzten Jahr konnten wir den Erfolg dieses Jahr steigern. Der zweite Testing Day fand Mitte Mai in unserer neuen Unternehmenszentrale in Dortmund statt. Über 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Deutschland und der Schweiz nahmen daran teil.

Testing Day

Vortrag beim Testing Day

Die Roboter testen für uns

Im Fokus der diesjährigen Auflage standen agile Ansätze und die Reaktion auf die zunehmende Entwicklung mobiler Anwendungen. Die Berücksichtigung beider Themenkomplexe war ein Wunsch vom letzten adesso Testing Day.

So berichtete Gerrit Beine in seinem Vortrag „Planning Pattern für agile Tester“ über seine Erfahrungen in agilen Projekten und die verschiedenen Möglichkeiten, den Test bereits während der agilen Planung sinnvoll zu berücksichtigen, um am Ende eines Sprints keinen Engpass bei der Freigabe der User Stories zu erzeugen.

Ein wenig technischer wurde es in den Vorträgen von Leif Janzik (adesso mobile solutions) und Daniel Käfer. Daniel berichtete von der Möglichkeit eine mobile Anwendung mit mehreren Browsern auf unterschiedlichen Plattformen automatisiert zu testen. Für den Test von browserbasierten Anwendungen wurde das Testautomatisierungstool Selenium zusammen mit dem Anbieter Browserstack genutzt. Die präsentierte Lösung wird bereits bei adesso-Projekten eingesetzt. Leif zeigte das speziell für den Test von App-basierten Anwendungen entwickelte Open Source Framework Appium. Dieses gehört inzwischen zum Standard-Test-Repertoire der adesso-Tochter ams.

Ebenso zum Themenkomplex Testautomatisierung gehörten die Vorträge von Julian Loschelders und Falk Lubiniecki. Julian führte das für Akzeptanztests genutzte Robot Framework vor. Er zeigte dabei die wesentlichen Vorteile des Frameworks: Testfälle können in einer einfachen Syntax erstellt und besser verwaltet werden, die Testberichte sind aussagekräftiger und unterstützen die Analyse durch Filter- und Suchfunktionen und neben dem Web Frontend können weitere Komponenten wie die Datenbank und API-Schnittstellen (SOAP, REST) getestet bzw. automatisiert werden. Falk erläuterte die Einbindung von Selenium in den Continuous-Build-Prozess mit Jenkins und gab einen Ausblick über die Einbindung in die Build-Umgebung von adesso.

In einem von Stephan Wacker geleiteten Bootcamp konnten die Teilnehmer einen Weg ausprobieren, auf einfache Weise erste Skripte für Last- und Performancetests mit Hilfe des Testwerkzeuge JMeter zu erstellen und im Projekt zu implementieren.

Monika Gillessen und Sabrina Kohlhase stellten ausgehend von der Frage „Ist unsere Software überhaupt gebrauchstauglich?“ das Vorgehen beim Usability-Testen vor. Hier existieren die Ansätze der richtlinienbasierten Expertenevaluation bzw. des Cognitive Walkthroughs sowie des Benutzertests. Der Grundsatz dabei ist „Jede Software ist nur so gut wie das Zusammenspiel zwischen Mensch und Computer.“

Tester aller Länder…. vernetzt euch!

Neben dem fachlichen Austausch dient der Testing Day auch der Vernetzung aller mit Test befassten adessi. Die Testing Community in unserem Intranet dient dabei als fester Anlaufpunkt für alle Fragen und Informationen zur Qualitätssicherung in unseren Projekten. Die enge Zusammenarbeit aller Beteiligten bietet den Vorteil, dass wir uns leichter austauschen und gegenseitig unterstützen können. Das ist eine wertvolle Basis, um in unseren Projekten jederzeit einen durchgängigen, effektiven Testprozess zu gewährleisten.

Testing Day 2

Networking-Session beim Testing Day

Alle Teilnehmer waren sich einig, dass auch dieser Testing Day ein voller Erfolg war. Er hat damit seinen Platz als feste regelmäßige Veranstaltung für Tester bei adesso gefunden. Wir sehen uns also beim Testing Day 2016!

Stephan Wacker Stephan Wacker ist Koordinator der Testforce-Einsätze und führt Beratungen und Schulungen im Test- und QS-Bereich durch.
Artikel bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Kommentar hinzufügen:

Ihr Kommentar: