Vielseitige Aufgaben eröffnen immer wieder neue Perspektiven

Software Engineer bei adesso

9. Mai 2012Tom Hombergs

Wie entsteht aus Programm-Code funktionierende Software? Meine Begeisterung für diesen Entwicklungsprozess führte mich zu meinem Studium der Angewandten Informatik an der Ruhr-Uni in Bochum. Durch ein Studienprojekt hatte ich bald den ersten Kontakt zu adesso. Die Vorstellung unserer Projektergebnisse in der Dortmunder Geschäftsstelle war für mich der Türöffner: Schon kurz darauf fing ich als studentischer Mitarbeiter bei dem IT-Dienstleister an.

Bei adesso konnte ich nun das tun, was mir Spaß macht: Software entwickeln. Gemäß dem Motto „man wächst mit seinen Aufgaben” vertraute man mir schon als Student nach einer kurzen Einarbeitungszeit die Weiterentwicklung einer Webanwendung an, die unternehmensintern heute noch eine zentrale Rolle spielt.

Seit der Übernahme in die Festanstellung direkt nach meinem Studienabschluss arbeite ich nun in unterschiedlichen Kundenprojekten mit. Dabei übernehme ich nicht immer dieselben Aufgaben, sondern finde mich in verschiedenen Rollen wieder. Von der klassischen Rolle des Entwicklers, in der man Anforderungen entgegennimmt und in Software verwandelt, über die des Architekten, verantwortlich für die technische Realisierung einer Portalarchitektur, bis hin zur Projektleitung ist alles dabei. Manchmal sogar alles auf einmal – ganz schön vielschichtig, mit einem guten Team an der Seite aber immer realisierbar. Und wenn man hinterher die fertige Software in Aktion sieht und weiß, dass sie dem Kunden einen Mehrwert bringt, hat sich die Mühe sowieso gelohnt.

Interessant an den Projekten bei adesso sind auch die wechselnden Branchen der Kunden. Jede Branche bringt ihre Eigenheiten und ganz speziellen Anforderungen an die Software mit. Während meiner 5-jährigen adesso-Laufbahn habe ich unter anderem für Kunden aus den Bereichen Banken, Versicherungen, Lotteriegesellschaften und dem öffentlichen Dienst Software entwickelt. So wird das Projektgeschäft nie langweilig.

Mittlerweile sind auch Aufgaben neben dem Projektgeschäft hinzugekommen. Ich unterstütze bei der Erstellung von Angeboten, indem ich Anforderungen bewerte, Prototypen entwickle und Aufwände abschätze.

Als Technologie-Enthusiast beschäftige ich mich neben den Projekten mit den Technologien HTML5 und Apache Wicket, um diese mit dem Ziel der Produktivitätssteigerung in adesso-Projekten zum Einsatz zu bringen. Beide Technologien werden durch eine adesso-interne Schulung begleitet.

Gerade neu hinzugekommen ist für mich die Rolle des Produktmanagers für eine kleine Web-Anwendung, die Content-Management-Systeme mit Social-Media-Plattformen wie Facebook verknüpft. Auch als „adesso-Botschafter“ war ich bereits unterwegs, als ich adesso in diesem Jahr an unserem Stand auf der CeBit vertreten durfte.

All diese Aktivitäten mit der täglichen Projektarbeit unter einen Hut zu bringen ist nicht ganz einfach. Aber es macht großen Spaß – und man wächst ja, wie schon erwähnt, mit seinen Aufgaben.

Tom Hombergs Tom Hombergs ist seit 2007 bei adesso beschäftigt. Als Senior Software Engineer arbeitet er in wechselnden Projekten und Rollen an der Konzeption und Entwicklung von Web-Anwendungen auf Basis von Java-Technologien.
Artikel bewerten:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Kommentar hinzufügen:

Ihr Kommentar: